Stufenkonzept Header

Stufe für Stufe zum Wunsch­gewicht

Unser therapeutisches Stufenkon­zept basiert auf aktuellen Leit­linien und neuesten Studien. Gemeinsam werden wir jeden einzelnen Schritt mit Ihnen planen und individuell auf Sie abstimmen.

Stufe I: Basiskurs

Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen für die Behandlung von krankhaftem Übergewicht. Ein Spezial­istenteam klärt Sie ausführlich über die gängigen konservativen und operativen Möglichkeiten auf.

Stufe II: Adipositassprechstunde

Ziel ist die Entwicklung eines persön­lichen und individuellen Therapiekon­zeptes, basierend auf den Vorgaben des multimodalen Programms. Das heißt, unter Berücksichtigung aller gängigen Th­erapiemöglichkeiten (kon­servativ und chirurgisch) sowie Ihrer Neben­erkrankungen und Ihres indivi­duellen Risikoprofils wird von uns mit Ihnen die für Sie maßgeschneiderte Therapie entwickelt.

Stufe III: Konservatives Therapieprogramm

Sie durchlaufen für ein halbes Jahr ein auf Sie angepasstes Ernährungs- und Bewegungsprogramm. Wir informieren Sie über die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe bzw. organ­isieren den Kontakt. Parallel hierzu er­folgt die Vorstellung bei unserem Psy­chosomatiker und bei Bedarf die psy­chotherapeutische Therapieplanung.

Stufe IV: Antragsstellung

Nach Ausschöpfung aller konservativer Maßnahmen bleibt manchmal nur noch der operative Eingriff. Hier werden Sie über den Prozess der Antragstellung informiert. Wir geben Ihnen Hilfestell­ung und unterstützen Sie bei Ihrem persönlichen Antrag.

Stufe V: OP-Vorbereitung/Operation

Nach Erhalt der schriftlichen Kostenzu­sage durch Ihre Krankenkasse verein­baren Sie einen Termin in unserer chir­ur­gischen Klinik. Hier werden Sie aus­führ­lich über den Ablauf vor, während und nach der Operation aufgeklärt. Wir bieten Ihnen sämtliche gängigen OP-Verfahren sowie endoskopische Techni­ken (Magenballon,­ Endobarrier™) an. Sie erfahren welche Voruntersuchung­en­ (Magenspiegelung, Blutentnahmen) für Sie notwendig sind. Auch hier werd­en Sie interdisziplinär von Chirurgen, Ernährungsberatern und bei Bedarf auch Psychologen begleitet.

Stufe VI: Stationärer ­Auf­enthalt

In der Regel sind Sie zur Operation 5-7 Tage bei uns im Krankenhaus. Eine er­fahrene Abteilung für Intensiv­therapie sowie die Expertise aller medizinischen Hauptabteilungen gewährleisten eine moderne medizinische Rundumbetreu­ung im Zusammenhang mit Ihrer Op­era­tion. Von unseren Ernährungsex­perten erhalten Sie eine Anleitung zu Ihrem individuell zusammengestellten Kostaufbau nach der OP. Ebenfalls er­halten Sie eine Beratung über Ihre künf­tige Ernährung und die begleitende Bewegungstherapie.

Stufe VII: Nachsorge

Sie haben nun die letzte Stufe erreicht. Um einen dauerhaften und langfristigen Erfolg zu verzeichnen, ist eine lebens­lange Nachsorge durch unser interdiszi­plinäres Team notwendig.
Die erste Na­chuntersuchung findet schon eine Woche nach der Operation statt, um Fragen, die sich in der ersten Woche zu Hause ergeben haben, zu besprechen. Im ersten Jahr nach der Operation vereinbaren wir dann in 3-monatigen Abständen eine Nach­sorge. Die weitere Nach­sorge wird in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt bzw. Ernähungs­mediziner koordiniert.